Freitag, 17. November 2017

Kreuzchen für die Stadtentwicklung in Pfullingen

Wenn Lippental/Stuhlsteige Variante, wäre die Weststadt Pfullings entlastet; die Sonnenbühler auch schneller in Reutlingen oder Stuttgart


Sonntag, 12. November 2017

Hab' mirs doch gleich gedacht...

...kaum hat Reutlingen den Tunnel,


schon klappt es auf einmal mit dem Verkehrsfluss.
Die Ampelregelung wurde umgestellt?





Donnerstag, 2. November 2017

In Baden-Württemberg wird "gejammert", dass es keine Planer für den Straßenbau gibt,

in NRW werden 100 Ingenieure für Großprojekte im Straßenbau eingestellt!



Montag, 30. Oktober 2017

Regionalstadtbahn jetzt!

Kann ich nur unterschreiben; sie könnte jetzt schon gebaut werden.
Unser Herr LR berichtet immer gern vom Modul 1; es dauert halt zu lange - ist in weiter Ferne!
Modul 2 muss man sich noch einigen - Gartenstraße - Ledergraben oder wo auch immer durch die Stadt bis zum Freibad Pfullingen.
Modul 3 auch in weiter Ferne - könnte man heute schon in Angriff nehmen; die alte Trasse ist frei gehalten.
Eine Deckeltrasse im Talgrund kann nicht in Frage kommen. (BLOG vom 15.Juli an lesen!)
Deshalb ist REGIONALBAHN jetzt! keine Utopie.













Foto: GEA
Allerdings ist das Thema
www.keine-dietwegtrasse.de
keine Option.

Nur die Dietwegtrasse kann Reutlingen vor dem Kollaps retten!


So geht Verkehrsplanung! Man hat es endlich eingesehen, dass dies die einzige richte Lösung ist!


































Da redet man auf einem Mobilitätskongress (28.10.2017 in Pliezhausen) vom Jahr 2030.
Gute, informative Veranstaltung!
Doch vor der Haustüre sollte man schnellstens etwas tun.
Dietwegtrasse und Albaufstieg muss in eine Planung gepackt werden!
Neue Mobilität, Vision und Praxis des Autonomen Fahrens, Digitalisierung, Vernetzte Mobilität.
Die Zukunft sollte schneller gestaltet werden.

Sonntag, 29. Oktober 2017

An Alle Albaufstiegbefürworter!

Betreff:  NACHLESE IN SWR -Aktuell v. 27.10.2017 /GEA-Video /GEA- Bilder / Vorbericht Stuttgarter-Nachrichten

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
zur Nachlese in den Medien (siehe Links): "Eröffnungsfeier am Scheibengipfeltunnel".
 
Ich denke, wir Lichtensteiner haben die "letzte Chance am Scheibengipfeltunnel" bei der Eröffnungsfeier eindrucksvoll genutzt.
 
Mit freundlichen Grüßen
Hans Gerstenmaier
 
 

Freitag, 27. Oktober 2017

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Jetzt ist der Tunnel in Reutlingen fertig...!!!!

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
und jetzt ist der Tunnel in Reutlingen fertig...!!!!
 
Am Freitag, den 27.10.2017, 16:00 Uhr findet die Eröffnungsfeier des Scheibengipfel-Tunnels statt. Herzlichen Glückwunsch Reutlingen!
 
Ein wichtiger Termin auch für Lichtenstein, rechnen wir doch dadurch mit noch mehr Verkehr auf unseren Lichtensteiner Ortsdurchfahrten.
Mit der Eröffnung des Tunnels in Reutlingen und dem vorhandenen Ursulabergtunnel muss nunmehr ein Lückenschluss durch einen neuen Albaufstieg  auf die Alb und Oberland erfolgen, der zeitnahe Einstieg in den weiteren Albaufstieg-Planungsprozess ist unser aktuelles Ziel.
Bei allen Veranstaltungen um den Scheibengipfeltunnelbau, vom Spatenstich, Tunnelanstich, Tag des offenen Tunnels, waren wir bisher präsent, um auf die dringliche Notwendigkeit eines neuen Albaufstiegs hinzuweisen.
 
Um unserer Forderung Nachdruck zu verleihen, treffen wir uns am kommenden
 
Freitag 15:45 Uhr am Südportal des Scheibengipfeltunnels.
 
Bitte kommen SIE zahlreich und unterstützen   "JETZT MUSS DER ALBAUFSTIEG KOMMEN".
 
Nutzen wir dazu die "letzte Möglichkeit am Scheibengipfeltunnel"......!!!
Unsere Aktion ist bei den Behörden angemeldet/genehmigt.
 
Falls Fragen rufen Sie mich gerne an, Tel. 07129/2459
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Hans Gerstenmaier
Im Namen "Bürgerinitiative Albaufstieg Lichtenstein"