Dienstag, 1. Mai 2018

Feinstaub - Extrem scharf auf den Tunnel....

....aber erst 2035?
Die heilige Barbara steht Pate!


























Gut gemacht!
Es gibt doch noch welche, die den Tunnel verdammen!
Die Umfahrung Lichtensteins darf so nicht kommen!


Schade, dass es so schnell entfernt wurde. Gibt wohl noch einige, die die Deckeltrasse befürworten.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Günther,
    ich interpretier diese Skulptur anders als Du. Für mich ist sie ein Plädoyer für die Deckeltrasse, dem Künstler dauert's nur zu lange, bis sie kommt (2035).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andreas Schwarz,

      also ich kann mir nicht vorstellen daß der "Künstler" den aus dem Deckel hervorquellenden Feinstaub nicht erwarten kann, denn den haben wir ja schon heute.

      Gruß
      Michael Staiger

      Löschen
  3. Dann habe ich das falsch aufgenommen.auf jeden Fall darf die Trasse nicht durch das Tal! Nun der Bauhof musste wohl schnell reagieren
    Wer gab den Auftrag?

    AntwortenLöschen
  4. Bei diesem Blog bleibt für mich oft unklar, welche Variante hier favorisiert wird und ob diese Variante einen Wiederaufbau einer unverschandelten Zahnradbahhn für die Zahnraddampflok ermöglicht. Die alte Zahnradbahntrasse zwischen Honau und Lichtenstein sollte ausschließlich einer Museumsstrecke vorbehalten bleiben und auch nicht von einer Stadtbahn mit hässlichen Oberleitungsmasten befahren werden.
    Jens Peter Schmidt

    AntwortenLöschen