Samstag, 5. August 2017

Jetzt erst recht!

Nicht erst seit 2009 sondern schon viel früher (1972) habe ich mich mit dem Albaufstieg beschäftigt.

Die letzten 3 Wochen bestätigen, dass die "Deckeltrasse" nicht gebaut werden darf, nicht gebaut werden kann.

Die vorhandenen Bodenverhältnisse lassen dies nicht zu.

Doch lesen Sie selbst meinen Standpunkt von vor 8 Jahren !





Im Text wäre ist eines zu ändern; nicht 3 Kilometer mehr sondern etwa 6 Kilometer mehr ist diese Trassenführung!

Kommentare:

  1. Was ich vor 8 Jahren vergessen habe zu erwähnen: Die Weststadt Pfullingens wäre auch entlastet (vorausgesetzt der Tunnel ist offen; siehe Ursulabergtunnel).

    AntwortenLöschen
  2. 6 km mehr! Da bleibe ich auf der alten B312 durch Unterhausen und Honau bis auf die Alb.
    Schöne Grüße von der "Alb ra"

    AntwortenLöschen