Freitag, 9. Dezember 2016

Kernbohrungen in den Jahren 1985/86

Als vor 30 Jahren die Kernbohrungen für den Albaufstieg B 312 getätigt waren, hätten Planer des RP eigentlich erkennen müssen, das der Talgrund des Echaztales für eine Deckeltrasse überhaupt nicht geeignet ist.

Siehe auch Post vom 16.Oktober 2016




















Machen Sie sich selbst ein Bild!

Ich erinnere an den Bau der Firma Baumann 


 Ich erinnere an die Höhle unterm Rathaus

Erinnere an die Beschaffenheit der Untergrund in der Mühlstraße




Keine Kommentare:

Kommentar posten