Dienstag, 2. Juni 2015

Dann das vierte Gesetz


Im Bedarfsplan des Vierten Gesetzes zur Änderung des Fernstraßenausbaugesetzes vom 15. November 1993 war die A 85 weiterhin nicht enthalten. Der Aus- und Neubau der Bundesstraßen 14, 19, 312, 313 und 32 hatte folgende Projekte zum Gegenstand:
  • B 14/B 19: Übrigshausen – westlich Schwäbisch Hall (zweistreifig, laufendes Vorhaben)
  • B 14: Verlegung bei Oppenweiler (zweistreifig, vordringlicher Bedarf)
  • B 14: westlich Backnang (Neubaustrecke der B 313) – Winnenden (vierstreifig, vordringlicher Bedarf)
  • B 14: Fellbach (Dreieck mit der B 29) – Stuttgart-Gaisburg (Dreieck mit der B 10) (vierstreifig, laufendes Vorhaben)
  • B 312: Stuttgart-Hedelfingen – Stuttgart-Schönberg (zweistreifig, vordringlicher Bedarf)
  • B 312: nördlich Reutlingen – südlich Reutlingen (zweistreifig, vordringlicher Bedarf)
  • B 312: OU Pfullingen (zweistreifig, laufendes Vorhaben)
  • B 312: südlich Pfullingen - Engstingen (zweistreifig, weiterer Bedarf)
  • B 312/B 313: Trochtelfingen – östlich Gammertingen – östlich Veringenstadt – Langenenslingen – nördlich Herbertingen (zweistreifig, weiterer Bedarf)
  • B 32: OU Herbertingen (zweistreifig, vordringlicher Bedarf)
  • B 32: OU Saulgau (zweistreifig, vordringlicher Bedarf)
  • B 32: OU Altshausen (zweistreifig, laufendes Vorhaben)
  • B 32: OU Blitzenreute (zweistreifig, weiterer Bedarf)



Keine Kommentare:

Kommentar posten