Sonntag, 9. September 2012

Auch das >Reutlinger Wochenblatt berichtet

Letzte Chance für den Albaufstieg
schreibt das Reutlinger Wochenblatt

Auch dazu ein Link, für die die kein Wochenblatt bekommen (für die, die außerhalb des Zustellungsraumes liegen).

http://www.reutlinger-wochenblatt.de/rtw/page/detail.php/3074191

Wichtig ist, dass wir in den >vordringlichen Bedarf< kommen; dann wird man weiter sehen welche Trasse dann doch die bessere ist.
Der Landesentwicklungsplan zeigt, dass diese Achse endlich Wirklichkeit werden muss.
Fragen Sie mal den Verkehrsminister von Baden-Württemberg Hermann welche Variante er für richtig hält!
Meines Wissens begrüßt er die Lippentalvariante.
Er kennt die "vernünftige" Konzeption für den Albaufstieg - Schiene - Strasse - im oberen Echaztal.

Kommentare:

  1. Leitartikel im Reutlinger Wochenblatt:
    "LETZTE CHANCE FÜR DEN ALBAUFSTIEG"

    Das ist einer der besten Artikel im Rückblick auf das Bisherige und Ausblick auf die Zukunft.
    Sehr passender Auftakt für das kommende Bürgerforum und der Prozess in den hoffentlich "Vordringlichen Bedarf". Wenn nur nicht alle Kommentare, nicht fachlich untermauert, ihr eigenes Süppchen kochen und über ALLES stellen würden....

    AntwortenLöschen
  2. "Unsere Speisekarte ist ein hochwertiges Menue und kein Süppchen!"

    Habe heute wieder eine Feststellung machen müssen.
    Während meiner Autofahrt von Dettingen an der Erms nach Unterhausen sind mir folgende große Fahrzeuge begegnet.
    14 LKW über 7,5 Tonnen
    12 LKW mit Wannenfunktion und
    3 LKW mit Tank- oder Silofunktion
    Diese Fahrt war zwischen 10.25 und 10.45 Uhr.

    AntwortenLöschen