Freitag, 6. Januar 2012

"Honauer Zubringer" im Jahre 2o6X

So sieht unser schönes Echaztal heute noch aus

Sollte es je zu einer "Deckeltrassenlösung" kommen - hier wird auch die Abfahrt Honau für den Fragenden erklärt - kann man sicher darüber streiten ob das schön ist.
Ja in Österreich, im speziellen in Vorlarberg, sehen viele Täler so aus.
Ist das erstrebenswert?
Schauen Sie auch genau hin wo das Südportal den offenen Verkehr wieder frei gibt!



Liebe Honauer, ist das schön?


Kommentare:

  1. ..."im Jahre 206X"

    Das klingt aber sehr pessimistisch...! Das würde ja bedeuten, der Albaufstieg B312 kommt im Jahre 2015 nicht in den vordringlichen Bedarfsplan.
    Wäre dies, oder der jetzige Zustand bleibt, für Sie als strikter Gegner der Trasse 1(a,b,c,d...) schon ein Erfolg?

    AntwortenLöschen
  2. Warum sind Sie so um die Honauer bedacht.Wenn wir keinen Albaustieg bekommen werden doch alle Lichtensteiner an der B312 mit Dreck und Lärm zugedeckt.
    Dem 1 Kommentar muß man ja schon fast zustimmen wenn man die Kommentare und Vorschläge von Ihnen liest.

    AntwortenLöschen
  3. 2015 soll die Ortsumgehung oder wie Sie es nennen Albaufstieg schon in den vordringlichen Bedarfkommen kommen, dass Sie mich nicht falsch verstehen.
    Nur wenn Sie rundherum hören ist eben kein Geld da! Deshalb 206X.
    Bei deiem Bild sieht man eben Honau und "Neuoberhausen"; um diese bin ich halt besorgt.
    Wir werden auch versuchen, die Anfahrt zum Nordportal darzustellen; das brauch aber seine Zeit.

    AntwortenLöschen
  4. Das Thema Darstellung Trasse 1 sollte dringend von offizieller Seite angepackt werden, (die Zeichnungen von Ihnen in allen Ehren) die Frage ist doch was, können die Profis in Sachen Strassenbau aus den vorhandenen Randbedingungen machen, das will ich sehen, dann können wir darüber sinnvoller diskutieren.

    Wir Lichtensteiner und Honauer wollen unser Tal nicht verschandelt haben. Wir brauchen aber auch die Verkehrslösung. Trasse null ist nicht das Ziel.

    AntwortenLöschen