Sonntag, 22. Januar 2012

Alte Zahlen

Wir wurden mit "alten" Zahlen informiert!

Im Erläuterungsbericht des RP, der uns am 10. November dargelegt wurde, wurden wir mit "alten Zahlen" abgespeist.

Auf Seite 8 des Berichts - Voruntersuchung - B 312 Verlegung bei Lichtenstein (Albaufstieg) wurden leider nur die Zahlen von 2005 genannt.
Auf der Zeichnung steht aber in in Klammer - (Stand 28.10.2011)
Durch Zusammenschnitt des Planes Nord- unf Südblatt fehlen auch die Messzahlen von Unterhausen/Unterhausen und Unterhausen/Holzelfingen.

Hier die Vergleichszahlen, das RP wußte sicher am 28.10.2011 auch schon die Zahlen von 2010, ist das neue Information?

Kommentare:

  1. "Alte Zahlen
    Wir wurden mit "alten" Zahlen informiert!"

    Herr Frick, es steht doch unter der Abbildung "Verkehrsstärkenkarte 2005" um die Verkehrsflüsse symbolisch darzustellen.
    Da ich in der Sache auch seit Mitte letzten Jahres Informationen einzuholen versuchte, weiß ich, dass die kompletten Zahlen recht spät bei der Fachstelle des RP eingingen. Diese wurden aber in der Tabelle 1 auf der Seite 14, soweit sie bis 28.10.2011 vorlagen, vorab eingearbeitet (nur minimalste Unterschiede).
    Größenordnungsmäßig brennt da auch nicht's an, da sie ja nicht zu weiteren Berechnungen/Betrachtungen herangezogen wurden.

    Das Ganze wird, bevor es zu Planungen kommt, sowieso von zig Stellen noch überprüft, zuletzt vom Bundesrechnungshof...!
    Bei einem späteren Rechtsverfahren zur Genehmigung der Planung würden sowieso alle Fakten belegt werden müssen und rechtlich überprüft werden.
    Also bitte jetzt keine "Erbsenzählerei", die Ergebnisse der Voruntersuchung werden dadurch nicht durcheinander geschüttelt bzw.auf den Kopf gestellt.

    Hans Gerstenmaier, Honau

    AntwortenLöschen
  2. Als das das RP am 28.10.2011 die Ausarbeitung vorbereitete, lagen bestimmt schon die Zahlen der Verkehrszählung 2010 vor.
    Dann berichtet man auch mit den neuen Zahlen.

    Das hat mit ERBSENZÄHLEN nichts zu tun!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr geehrter Herr Frick,

    am 18.11.2011(!) (nach der Info-Veranstaltung am 10.11.2011) erreichte mich auf meine Anfrage folgende Mail-Nachricht:
    Auszug:
    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrter Herr Gestermaier,
    ich kann Ihnen derzeit folgendes zur Veröffentlichung der bundesweiten Zählung mitteilen:

    Die Veröffentlichung des Bundes ist durch fehlende Zusatzinformation (anderer Bundesländer) noch verzögert.

    Die letzte uns bekannte Information ist,
    dass noch in diesem Jahr die Daten durch die Bundesanstalt für Straßenwesen veröffentlich werden sollen.
    Leider kann ich Ihnen keinen konkreteren Zeithorizont nennen.

    Sobald diese Veröffentlichung erfolgt ist,
    stellen wir mit kurzzeitigem Nachlauf die Zahlen auf unserer Internetplattform bereit.


    Mit freundlichen Grüßen

    XXXXXXXXXX

    Regierungspräsidium Tübingen
    Abteilung 9, Landesstelle für Straßentechnik
    95-1 Streckenbeeinflussung, Verkehrstechnik
    ---------------------------------------------------------------------------------

    Es ist dann doch Mitte Januar 2012 geworden und habe dann Gemeinde, GemeinderäteInnen und Interessierte informiert.
    Aber nochmals, die Zahlen sind in der Tabelle Seite 14 der Voruntersuchung enthalten und hatten doch keinen Einfluss (siehe oben). Ein minimaler Unterschied ist nur auf der Strecke Pfullingen-Unterhausen zu verzeichnen (23612/23176=1,88%). Alle anderen Zahlen sind deckungsgleich.
    Oder wo sehen Sie hier ein "Haar in der Suppe"?

    Hans Gerstenmaier, Honau

    AntwortenLöschen