Montag, 5. Dezember 2011

Zu kann sich noch jemand erinnern? BLOG vom 29.11.2011


Ich kann heute mehr dazu sagen; mir wurde berichtet:

Wo haben die Jugendlichen vor 50 - 60 Jahren gespielt? Wo waren unsere Spielplätze?
Wie auch in meiner Heimat am Ufer des Baches.
Hier ist oder war es die Echaz! Es war eine schöne Zeit für die Jugend; das geht heute alles leider nicht mehr!

 Es war wohl auch ein etwas trockener Sommer vor cirka 50 - 60 Jahren, da haben die Turbinen unterhalb dieser Stelle etwas wenig Wasser gehabt ( in Rheinfelden bei dem neuen Rheinkraftwerk ist es derzeit auch so - kein Wasser kein Strom ). Ursache; leider sind die Zeitzeugen von damals nicht mehr unter uns.
Oder gibt es doch noch welche?
Mal sehen ob es bei der Firma Rieger noch jemanden gibt, der es vom "hören sagen" bestätigen kann.

Fakt ist: Nicht nur eine Mauer mußte gebaut werden, nein eine "Bodenplatte"  in der Echaz mußte sogar auch noch an dieser Stelle eingebaut werden.

Die ganz Schlauen: "Nein wir haben keine Probleme in unserem Talgrund; es sei alles zu lösen, ja mit welchen Kosten die heute noch nicht zu erkennen sind".
Deshalb: diese Deckeltrasse darf es nicht geben!

Keine Kommentare:

Kommentar posten