Freitag, 10. Juni 2011

Es geht doch !

"Obwohl die Ortsumfahrung schon beschlossenen Sache war, verschwanden die Vorplanungen in den Schubladen. Schuld ist das neue Bundesnaturschutzgesetz."
So der Bericht über die Ortsumfahrung Omenhausen, der GEA berichtete darüber am 9.6.2011.

Vielleicht ist es im Falle Albaufstieg möglich, dass man auch hier andere Schubladen wieder öffnet.

Aber zunächst warten wir auf das Ergebnis der Regionalstadtbahn, dann auf die Entscheidung des RP über den Albaufstieg.

Und dann?

Kommentare:

  1. Hallo Günther,

    die Finanzierung der Stadtbahn erfolgt aus anderen Töpfen als die der Bundesstrassen,
    ein "drauf warten" ist also völlig unnötig und nur im Sinne derer die alles belassen wollen wie´s ist.
    Es müsste seitens der B312-Anlieger ständigen "Druck" auf Bundespolitik geben daß der Albaufstieg endlich geplant werden darf - vom Bauen sind wir da ja noch weit weg.

    Gruß
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Warum nicht "gondeln"!!! Und einer Weiche bei Bahnhof Honau direkt zum Schloß Lichtenstein!!!

    http://www.bild.de/auto/auto-news/oeffentliche-verkehrsmittel/gondelbahn-statt-auto-gegen-stau-in-stadt-18345702.bild.html

    AntwortenLöschen
  3. Der Link im vorigen Beitrag "www.bild"... ist nicht aktiv. Könnte man das einrichten?

    AntwortenLöschen
  4. Günther Frick antwortet:

    Hallo Miochael, würdest Du mir den Originallink per Email zukommen lassen, damit ich ihn eingeben kann
    Gruß Günther

    AntwortenLöschen