Mittwoch, 16. März 2011

Offene Trassenführung, laut Planung von anno dazumal!

Ist das wirklich so, daß die Trasse, sowohl im Norden als auch im Süden, offen ist wie dargestellt?

Laut Beschreibung der Trasse Variante 1a haben beide Tunnel (mit dem Traifelbergtunnel) nur 2,5 km Länge.

Dann haben wir doch weiterhin Geräuschpegel (ich will es nicht Lärm nennen) und Abgase in Mengen !
Das E-Auto dauert noch eine Weile.
Der Albaufstieg wird sicher vorher kommen!
Trotz Schallschutzwänden ist weder im Zellertal noch im Reißenbachtal Ruhe zu erwarten!
Die blauen Pfeile zeigen dies auf!

Wollen wir das?

Nachteile:
Erhebliche Eingriffe und Beeinträchtigungen in Natura 2000 Gebiete im Bereich Honauer Steige
Keine Entlastung der Siedlungen im Bereich der Tunnelportale
Lärm und Abgasbelastungen verbleiben im Echaztal
Beeinträchtigung des Erholungsraums im südlichen Echaztal und dessen Hangbebauung






Bild oben: Zufahrt zum Nordportal von Pfullingen kommend
Bild unten: Südausfahrt Richtung Honau

Keine Kommentare:

Kommentar posten