Sonntag, 6. Februar 2011

Ahlsberger Ruhe!

Die Ahlsberger würden es danken, wenn die >Variante 3< käme. Ruhe würde einkehren.
Und auch in der Weststadt wäre es dann deutlich ruhiger.
Die Strecke muss als Rettungsweg aufrecht erhalten werden.
Durch eine Schranke (schwarzer Balken) würde die Sperre deutlich gemacht. 

Kommentare:

  1. "Ahlsberger-Ruhe"
    Endlich ein langjähriger Lichtensteiner-Gemeinderat der sich um die Ruhe der Pfullinger kümmert...!

    AntwortenLöschen
  2. Wünschenswert wäre es, wenn das "Viadukt" vom Pfullinger-Tunnel (Höhe 460m ü.NN)bis zum "Tunneleingang Trasse 3(530m ü.NN) aus Sicht/Blickwinkel von Lichtenstein aus in die Landschaft im Lippental projeziert würde, eventuell 3-spurig mit Kriechspur) (mit gleich dicken Straßen-Strichen wie die Trasse 1).

    AntwortenLöschen
  3. Nur koi Angst; isch für morge bereits programmiert!

    AntwortenLöschen