Mittwoch, 14. Oktober 2009

Kosten Stadtbahn Information, wer weiß das schon?

Auszug aus der Machbarkeitsstudie der TRANS TEC CONSULT GmbH

Teil 3

Aus dem Jahre 2005, von Dr. Dieter Gust, seinerzeit hier in Lichtenstein vorgetragen


Regional Stadtbahn Neckar - Alb

Strecke Reutlingen Süd - Eningen

Der im Betriebskonzept A vorgesehene zweigleisige Ausbau der letzten 600 m in Eningen ist nicht notwendig.

Innenstadtstrecke Pfullingen: Reutlingen Süd - Pfullingen Schwimmbad

Während das Betriebskonzept A eine vollständig zweigleisige Streckenführung vorsieht, die dafür im Zentrum von Pfullingen ohne eigenen Bahnkörper auskommen muss, sieht das Betriebskonzept B im Stadtzentrum von Pfullingen auf einer Länge von 900 m mit den Haltestellen Pfullingen Mitte und Pfullingen Klosterkirche einen eingleisigen Streckenabschnitt vor, um einen nahezu durchgehend eigenen Bahnkörper zu ermöglichen. Da die Durchfahrzeit des eingleisigen Streckenabschnitts bei etwas mehr als zwei Minuten liegt, ist dessen Anlage auch beim geplanten 7/12 – Minuten - Takt möglich, wie vergleichbare Streckenabschnitte im Karlsruher Straßen- und Stadtbahnnetz zeigen.

Strecke Pfullingen - Engstingen - Münsingen - Schelklingen

Teilabschnitt Pfullingen Schwimmbad –Großengstingen


In Unterhausen ist auf dem Gelände des früheren DB-Bahnhofs die Anlage einer zusätzlichen
Kreuzungshaltestelle mit zwei Gleisen notwendig.
In Engstingen erfolgt die Einfädelung in die bestehende Strecke Gammertingen - Kleinengstingen nicht wie beim Betriebskonzept A in Richtung Kleinengstingen sondern in Richtung Gammertingen. Der Haltepunkt Großengstingen muss als Kreuzungs- und Richtungswechselbahnhof mit zwei Gleisen angelegt werden. Züge der Linie S6 in der Relation Reutlingen - Münsingen müssen im Vergleich zum Betriebskonzept A einen kleinen Umweg fahren und in Großengstingen die Fahrtrichtung wechseln. Diesen Nachteilen steht die umsteigefreie Anbindung Großengstingens an die Linie S6 (Reutlingen - Münsingen) als Vorteil gegenüber.
Ein weiterer Vorteil ist die zentrale Lage des Umsteigepunkts zwischen Bus und Bahn im Ortskern von Großengstingen anstelle des außerhalb der Wohnbebauung liegenden Bahnhofs Kleinengstingen.

Infrastrukturkosten der Betriebskonzepte A und B

Die Infrastrukturkosten für den Landkreis Reutlingen sind in der Langfassung detailliert beschriebenen. Insgesamt ergeben sich für die einzelnen Streckenabschnitte folgende Kosten:

Streckenabschnitt                                          Betriebskonzept                                Betriebskonzept
                                                                                    A                                                           B


Reutlingen Hbf - Reutlingen Süd                  28.521.900,00 €                                25.942.400,00 €
Reutlingen Hbf - Abzw. Galgenberg            24.917.200,00 €                                  3.952.360,00 €
Reutlingen Hbf - Metzingen (Württ)             42.123.000,00 €                                   4.798.200,00 €
Reutlingen Süd - Eningen                            12.149.500,00 €                                 11.082.500,00 €
Reutlingen Süd - Pfullingen Schwimmbad 38.718.108,00 €                                 27.626.500,00 €
Pfullingen Schwimmbad - Kleinengstingen 18.337.000,00 €
Pfullingen Schwimmbad - Großengstingen                                                             20.062.900,00 €
Kleinengstingen - Münsingen                         4.323.000,00 €
Großengstingen - Münsingen                                                                                      3.624.500,00 €
Münsingen - Schelklingen *)                           2.893.000,00 €                                  2.596.000,00 €
Kleinengstingen - Gammertingen *)              1.925.000,00 €
Großengstingen - Gammertingen *)                                                                          1.705.000,00 €
Gammertingen - Sigmaringen *)                      693.000,00 €                                     143.000,00 €
Metzingen (Württ) -Bad Urach                       5.027.000,00 €                                 2.711.500,00 €
Metzingen (Württ) - Bempflingen                  2.032.800,00 €                                     880.000,00 €
*) Teilstrecken bzw. Gesamtstrecke auf Gebiet eines anderen Landkreises.


Die Infrastrukturkosten beinhalten keine Elektrifizierung der dieselbetriebenen Strecken-abschnitte. Eine im Bedarfsfall zusätzliche Elektrifizierung dieser Strecken erfordert zusätzliche Investitionen:

Engstingen - Schelklingen                           18.260.000,00 €
Engstingen - Sigmaringen                             9.200.000,00 €
Metzingen - Bad Urach                                  3.990.000,00 €

Keine Kommentare:

Kommentar posten